Author Archives: Thomas Konhäuser

You are here:

Nordkorea sucht bei Modernisierung seiner Gesundheitsversorgung Rat in Oberfranken

NKG1

Gespräch mit dem Vorstandsvorsitzenden der SeniVita-Unternehmensgruppe Dr. Horst Wiesent in Bayreuth   Seit Jahren ist die Hanns-Seidel-Stiftung von der südkoreanischen Hauptstadt Seoul aus beratend in Nordkorea aktiv: Umwelt- und Naturschutz, Landwirtschaft, Tourismus und Gesundheitsversorgung sind dabei die Schwerpunkt. Oberfranken bildet hierbei eine wichtige Brücke, bestehen doch eine Verwaltungskooperation zwischen der direkt an der innerkoreanischen Grenze…

Deutsch-Koreanischer-Freundschaftsabend mit Bundeskanzler a.D. Gerhard Schröder / Ko-Vorsitzender Koschyk mit Ehrenbürgerschaft der Stadt Seoul ausgezeichnet

Botschaft 0

Bundeskanzler a.D. Dr. Gerhard Schröder, Soyeon Schröder-Kim, Botschafter Dr. Bumgoo Jong, Gudrund Koschyk und der Ko-Vorsitzende des Deutsch-Koreanischen Forums Hartmut Koschyk Unter dem Motto „Deutsch-Koreanischer-Freundschaftsabend“ lud der Botschafter der Republik Korea, Dr. Bumgoo Jong, zu einem Jahresausklang in die südkoreanische Botschaft in Berlin ein, bei dem Bundeskanzler a.D. Gerhard Schröder die Festansprache hielt. Da die…

Ko-Vorsitzender Koschyk wird für seinen langjährigen Einsatz für Frieden, Annäherung und Verständigung auf der koreanischen Halbinsel zum Ehrenbürger von Seoul ernannt!

Seoul-4

Im Jahr 2018 wurde die Ehrenbürgerwürde der Stadt Seoul durch Oberbürgermeister Won-soon Park (3.v.r.) an Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier verliehen. An der Verleihung nahm damals auch Hartmut Koschyk teil, der Bundespräsident Steinmeier auf seiner Reise nach Südkorea begleitete Die südkoreanische Hauptstadt Seoul hat dem Ko-Vorsitzenden des Deutsch-Koreanischen Forums und anerkannten Korea-Experten, Hartmut Koschyk, die Ehrenbürgerschaft…

Haushaltsauschuss des Deutschen Bundestages bewilligt finanzielle Fördermittel für „Netzwerk Junge Generation Deutschland-Korea“

DKJF_2019-23

Der Ko-Vorsitzende des Deutsch-Koreanischen Forums, Hartmut Koschyk bei der Gründung des Alumni-Netzwerkes des Juniorforums am 2o. September 2019 in Berlin Persönliche Kontakte zwischen jungen Koreanern und Deutschen bilden das Fundament für den Fortbestand nachhaltiger guter bilateralen Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Korea. Um der Bedeutung des Jugendaustausches Rechnung zu tragen, hat das…

Ko-Vorsitzender Koschyk gratuliert Fußball-Legende Cha Bum zum Bundesverdienstkreuz

74880656_1843237619154002_74387948803457024_n

Koschyk: „Ich freue mich sehr, dass Bundespräsident Steinmeier der koreanisch-deutschen Fußball-Legende Cha Bum (Bum-Kun Cha) das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen hat. Ich bin Cha Bum und seiner Familie mehrfach in Deutschland und Korea begegnet – wahre Brückenbauer zwischen unseren Ländern“ Cha begann mit 15 Jahren mit dem Fußballspiel und schloss…

30 Jahre Mauerfall: Deutsche Welle startet Programmprojekt mit Partner in Südkorea

Handchlag

Zum 30. Jahrestag des Mauerfalls hat die Deutsche Welle ausgewählte Beiträge aus ihrem Programmschwerpunkt auch auf Koreanisch erstellt. Verbreitet wird die Reihe ab 1. November vom DW-Partner Chosun Ilbo in Südkorea. Eine Wiedervereinigung von Nord- und Südkorea ist für beide Seiten erklärtes Staatsziel, wenn auch unter unterschiedlichen Vorzeichen. Sie könnte, so hofft Südkoreas Präsident Moon…

Kim Jong-un will südkoreanische Tourismus-Anlagen abreißen / Koschyk: Zerstörung der Urlaubsanlage wäre völlig kontraproduktiv!

RND

Das Kŭmgang-san gilt als eine der landschaftlich schönsten Touristenregionen der Koreanischen Halbinsel.  Elf Jahre nach dem abrupten Stopp eines innerkoreanischen Tourismusprogramms für das Kŭmgang-san-Gebirge (auf Deutsch „Diamantgebirge“) in Nordkorea will Machthaber Kim Jong-un (35) alle südkoreanischen Anlagen in dem Naturparadies abreißen lassen. Die Bild-Zeitung fragte hierzu u.a. auch nach der Einschätzung des anerkannten Korea-Experten und…

XVIII. Deutsch-Koreanisches Forum erarbeitet Empfehlungen an Staats- und Regierungschefs beider Länder

Panel Empf

Im Deutschen Bundestag in Berlin fand die Abschlusstagung des diesjährigen XVIII Deutsch-Koreanischen Forums statt, wo auf der Grundlage der stattgefundenen Diskussionen die traditionellen Empfehlungen an die Staats- und Regierungschefs beider Länder erarbeitet wurden. Des Weiteren stellten die Teilnehmer des Deutsch-Koreanischen Juniorforums ihre Handlungsempfehlungen dem „Seniorforum“ vor. Die Ko-Vorsitzenden Hartmut Koschyk und die beiden koreanischen Ko-Vorsitzenden…

8. Deutsch-Koreanisches Juniorforum / Arbeitsgruppe “Digitalisierung, Künstliche Intelligenz und ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft“

AG 1 JF

Von Alexander Ji-San Lenz, Teilnehmer des 8. Deutsch-Koreanischen Juniorforums Die Arbeitsgruppe 1 „Digitalization, artificial intelligence, and its effect on society“ traf sich zusammen mit der Gruppenleiterin Prof. Dr. Hwajung Kim, mit der koreanischen und der deutschen Delegation in der FU Berlin zu ihrer Gruppensession. Die deutsche Delegation startete mit der deutschen Situation dass es trotz…