Author Archives: Thomas Konhäuser

You are here:

Nordkoreakrise / Ko-Vorsitzender Koschyk: „China plant langfristig und ist sehr an einer diplomatischen Lösung interessiert“

WiWo Unter der Titel „Eskalation der Krise – So abhängig ist Nordkorea von China“ berichtet die Online-Ausgabe der WirtschatsWoche über den Konflikt auf der koreanischen Halbinsel. Die Journalistin Nora Jakob befragte hierzu auch den Vorsitzenden der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe des Deutschen Bundestages, Bundesbeauftragten Hartmut Koschyk MdB. 90 Prozent des nordkoreanischen Handels läuft über China. Es ist ein gewaltiges Druckmittel,...

Ko-Vorsitzender Koschyk plädiert im RND-Interview für ein Mehr an internationaler Diplomatie zur Lösung der Krise auf der koreanischen Halbinsel

RND Berlin. Die Welt schaut gebannt auf das verbale Duell der beiden unbeirrbaren Alphatiere Donald Trump und Kim Jong Un. Hartmut Koschyk, Ko-Vorsitzender des Deutsch-Koreanischen Forums und Vorsitzender der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe und Kenner der nordkoreanischen Politlandschaft plädiert im RND-Interview für ein Mehr an internationaler Diplomatie. Wer kann den Irrsinn im nordkoreanisch-amerikanischen Krieg der Worte und der...

Interview mit NDR zu Nordkorea / Ko-Vorsitzender Koschyk: „Bei allem Säbelrasseln – Nordkorea-Krise ist nur diplomatisch zu lösen“

KJU Der Vorsitzende der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe des Deutschen Bundestages, Bundesbeauftragter Hartmut Koschyk MdB, hat in einem Interview mit dem NDR erklärt, dass eine „kreativere Diplomatie“ gegenüber der Regierung in Pjöngjang notwendig sei. „Bei allem Säbelrasseln – Nordkorea-Krise ist nur diplomatisch zu lösen“, so Koschyk. Es sei ermutigend, dass es der internationalen Staatengemeinschaft am vergangenen Wochenende gelungen sei,...

Interview mit Deutschlandfunk zu Nordkorea / Ko-Vorsitzender Koschyk: „Druck auf Nordkorea aufrecht erhalten und direkten Gesprächskanal zwischen den USA und Nordkorea schaffen“

DF neu In der Krise um Nordkorea hat der Ko-Vorsitzende des Deutsch-Koreanischen Forums und Vorsitzende der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe des Deutschen Bundestages, Bundesbeauftragter Hartmut Koschyk MdB, die Bedeutung der Zusammenarbeit zwischen den USA und China hervorgehoben. Gegenüber dem Deutschlandfunk erklärte Koschyk, dass die internationale Gemeinschaft das Problem zu lange negiert und Nordkoreas Fähigkeiten unterschätzt habe. Wichtig sei, den Druck...

Beeindruckender Dokumentarfilm „Meine Brüder und Schwestern im Norden“ der koreanischen Regisseurin Frau Prof. Sung-hyung Cho

Sung-Hyung Cho Der Vorsitzende der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe und Ko-Vorsitzende des Deutsch-Koreanischen Forums, Bundesbeauftragten Hartmut Koschyk MdB, gemeinsam mit der koreanischen Regisseurin Frau Prof. Sung-hyung Cho In dieser Woche, in der mit Gedenkzeremonien Nord- und Südkorea den 64. Jahrestag des Waffenstillstands feierten, wurde im deutschen Fernsehen der beeindruckende Dokumentarfilm „Meine Brüder und Schwestern im Norden“ (in der Fernsehversion Meine Brüder...

Nord- und Südkorea gedenken 64 Jahre Waffenstillstand im Korea-Krieg

Abkommen Korea Am 27 Juli 1953 unterzeichneten die Konfliktparteien im Grenzort Panmunjom ein Waffenstillstands-Abkommen. Der Krieg war damit zu Ende, ein Friedensvertrag aber existiert bis heute nicht. Mit Gedenkzeremonien feiern heute Nord- und Südkorea den 64. Jahrestag des Waffenstillstands gefeiert. Der Tag des Waffenstillstands markiert für die beiden koreanischen Staaten das Ende des Korea-Kriegs 1953. In Nordkorea...

Videoimpressionen zum XVI. Deutsch-Koreanischen Forum / Abendessen auf Einladung der hessischen Staatsregierung

staat-8 Mit einem festlichen Abendessen auf Einladung der hessischen Staatsregierung wurde das 16. Deutsch-Koreanische Forum beendet. Neben Dr. Wolfgang Dippel, Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Soziales und Integration, Oberbürgermeister a.D. der Stadt Fulda, der für die hessische Staatsregierung anwesend war, waren auch der Fuldaer Bürgermeister Dag Wehner und der stellvertretende Landrat (Erster Kreisbeigeordneter) Frederik Schmitt zugegen.

Videoimpressionen zum XVI. Deutsch-Koreanischen Forum / Sitzungen

DSC_0925 Vom 4. bis 6. Juli fand in Fulda das 16. Deutsch-Koreanische Forum statt. Das Forum wurde im Jahr 2002 im Beisein des damaligen Bundespräsidenten Johannes Rau und des südkoreanischen Ministerpräsidenten Lee Han-dong in Seoul gegründet und tagt seitdem jährlich abwechselnd in Deutschland und Korea. Das Deutsch-Koreanische Forum führt deutsche und koreanische Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft...

Videoimpressionen zum XVI. Deutsch-Koreanischen Forum / Empfang der Evangelischen Kirche in Deutschland auf der Wartburg

wart 4 Im Namen des Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland und Landesbischof  der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern Herrn Dr. Heinrich Bedford-Strohm, begrüßte der Theologische Direktor der evangelischen Wittenbergstiftung, Pfarrer Jan von Campenhausen, die Gäste im Festsaal auf der Wartburg, um ein Zeichen der Verbundenheit der evangelischen Kirche in Deutschland mit den christlichen Kirchen in Korea setzen und  auch...