Author Archives: Thomas Konhäuser

You are here:

Nordkoreakrise / Koschyk: Nordkorea wieder an den Verhandlungstisch zurückbringen!

NKALbright Als erstes Mitglied einer US-Regierung seit dem Koreakrieg (1950 – 1953) besuchte die amerikanische Außenministerin Madeleine Albright im Oktober 2000 Nordkorea, um Gespräche zu führen. Unter Präsident Clinton hatten die USA 1994 die Lieferung von Lebensmitteln und Energie gegen Pjöngjangs Zusage vereinbart, sein Atomprogramm überwachen zu lassen. Der UNO-Sicherheitsrat hat weitere Strafmaßnahmen gegen Nordkorea verhängt – als Reaktion auf den...

UN-Sicherheitsrat verständigt sich auf Nordkorea-Sanktionen / Ko-Vorsitzender Koschyk: Nur mit Sanktionen ist Krise nicht zu lösen!

UNNK Sitzung des UNO-Sicherheitsrats zu Nordkorea Gut eine Woche nach dem jüngsten Atomtest Nordkoreas hat der UN-Sicherheitsrat weitere Sanktionen gegen das Land verhängt. Eine im Vergleich zum ersten Entwurf der USA deutlich abgeschwächte Resolution wurde am Montag (Ortszeit) in New York einstimmig angenommen. Sie sieht unter anderem ein Verbot von Textilimporten aus Nordkorea, ein Gasembargo sowie...

Koschyk im Interview zu Nordkorea / Brauchen auch Verhandlungsbereitschaft, sonst werden wir keinen Ausweg aus der Krise finden!

Zwischenablage01 Die Sanktionen gegen Nordkorea könnten bereits morgen nochmals verschärft werden. Doch laut einem UN-Bericht umgeht die Führung in Pjöngjang die Sanktionen erfolgreich. Unterdessen bot Bundeskanzlerin Angela Merkel deutsche Unterstützung bei der diplomatischen Beilegung der Krise um Nordkoreas Atomrüstung an. Der SWR führte hierzu ein Interview mit dem Vorsitzenden der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe des Deutschen Bundestages, Hartmut...

Ko-Vorsitzender Koschyk zur Nordkoreakrise bereits im Interview 2016: Die Iran-Verhandlungen haben gezeigt, was möglich ist, wenn China und die USA unter Beteiligung Russlands und der EU an einem Strang ziehen!

KF2 Interview mit Han Nataly Jung-Hwa & Yann Werner Prell / Korea Forum Bei der Bundestagswahl am 24. September 2017 wird Hartmut Koschyk, Vorsitzender der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe, nicht wieder antreten. Aus diesem Anlass veröffentlichte Die Zeitschrift KOREA forum ein bereits erschienenes Interview mit ihm erneut. Im Gespräch mit dem Korea Forum äußerte er sich zur Lage auf der koreanischen...

Interview zu Nordkorea / Auch Europäer und Deutschland können zur Deeskalation beitragen

6-Parteien Foto: Sechs-Parteien-Gespräche zur nordkoreanischen Atomfrage am 13.Februar 2007 in Peking. In den Sechs-Parteien-Gesprächen (China, Russland, USA, Japan, Nordkorea, Südkorea) wurde über das nordkoreanische Kernwaffenprogramm verhandelt. Die Nordkoreakrise stand im Mittelpunkt des „Politik-Dossiers“ des Bayerischen Rundfunks vom 6. September 2017, wozu auch der Vorsitzende der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe des Deutschen Bundestages, Bundesbeauftragter Hartmut Koschyk, als Experte befragt wurde....

Nordkoreakrise / Ko-Vorsitzender Koschyk: Europa sollte sich in der Nordkorea-Krise stärker engagieren und seiner Verantwortung gerecht werden

koreaner-begutachten-bombe Kim Jong Un bei einer Beratung mit Experten über das Waffenprogramm des Landes /Reuters Vor dem Hintergrund der Nordkoreakrise führte der Vorsitzende der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe des Deutschen Bundestages, Bundesbeauftragter Hartmut Koschyk MdB, nachfolgendes Interview, das in der heutigen Ausgabe der „Passauer Neuen Presse“ erschienen ist: Der Vorsitzende der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe des Bundestags, Hartmut Koschyk, warnt vor einem militärischen Konflikt. Droht...

Ko-Vorsitzender Koschyk: Diplomatisch-politische Lösung der Nordkoreakrise ist möglich / Bundeskanzlerin Merkel erinnert zurecht an erfolgreiche Atomverhandlungen mit dem Iran!

NOrdkorea Unterzeoichnung Am 21.10.1994 verpflichtete sich Nordkorea in einem Vertrag mit den USA, sein Waffenprogramm zu stoppen und den Atomwaffensperrvertrag zu verhandeln. Als Gegenleistung lieferten die USA Erdöl und erstellten in Zusammenarbeit mit einem internationalem Konsortium zwei Leichtwasserreaktoren für die Stromproduktion In der Krise um Nordkorea hat der Ko-Vorsitzende des Deutsch-Koreanischen Forums und Vorsitzende der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe...

Interview mit tageschau.de / Ko-Vorsitzender Koschyk: „Der nordkoreanischen Regierung geht es um ihr eigenes Überleben. Deshalb wollen sie von den USA die Versicherung, dass kein Regime-Wechsel geplant ist“

NEUNK Vor dem Hintergrund der andauernden Krise auf der koreanischen Halbinsel führte Julian Heißler von tageschau.de u.a. ein Gespräch mit dem Vorsitzenden der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe und Ko-Vorsitzenden des Deutsch-Koreanischen Forums, Hartmut Koschyk MdB. Für den Moment scheint die Gefahr einer militärischen Eskalation damit gebannt. Das könnte sich jedoch schnell wieder ändern. Denn in wenigen Tagen steht...

Nordkorea / Ko-Vorsitzender Koschyk warnt vor „Szenarien, an die man nicht einmal denken mag“

NKneu Vor dem Hintergrund der Krise auf der koreanischen Halbinsel warnt der Vorsitzende der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe des Deutschen Bundestages, Bundesbeauftragter Hartmut Koschyk MdB, in einem Artikel, der heute im Nordbayerischen Kurier und in der Frankenpost erschienen ist, vor „Szenarien, an die man nicht einmal denken mag“. Gleichzeitig mahnt Koschyk eine diplomatische Lösung des Konfliktes zwischen Nordkorea und...