Feierlicher Empfang eröffnete XV. Deutsch-Koreanisches Forum in Gyeongju

Gruppe

Lee Si-hyung, Präsident The Korea Foundation, Park Seung-jik, Ratspräsident von Gyeongju, Ko-Vorsitzender Hartmut Koschyk MddB und der Oberbürgermeisters von Gyeongju, Choi Yang-shik Mit einem festlichen Empfang im Hwangnyongwon Garten in Gyeongju haben auf Einladung des Oberbürgermeisters von Gyeongju, Choi Yang-shik, die beiden Ko-Vorsitzenden, Herr Bundesbeauftragter Hartmut Koschyk MdB und Frau Prof. Kim Sun-uk, das XV....

Details

XV. Deutsch-Koreanische Forum tagt vom 12. bis 14. Oktober in Gyeongju

Logo mit Text

Vom 12. bis 14. Oktober findet in Gyeongju das 15. Deutsch-Koreanische Forum statt. Das Forum wurde im Jahr 2002 im Beisein des damaligen Bundespräsidenten Johannes Rau und des südkoreanischen Ministerpräsidenten Lee Han-dong in Seoul gegründet und tagt seitdem jährlich abwechselnd in Deutschland und Korea. Das Deutsch-Koreanische Forum führt deutsche und koreanische Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft...

Details

„Mahnwache für Menschenrechte in Nordkorea“ der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) vor der nordkoreanischen Botschaft

igfm-logo-bw-gr

Vor der nordkoreanischen Botschaft in Berlin demonstrieren heute Engagierte der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte für Menschenrechte. Im Rahmen des Protests sollen Unterschriften für Menschenrechte übergeben werden. Nachfolgende Worte des Vorsitzenden der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe, Hartmut Koschyk MdB, wurden im Rahmen der Protestaktion der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte verlesen: Die Menschenrechtslage in Nordkorea bleibt unverändert besorgniserregend, umso...

Details

Koschyk trifft Repräsentanten des Päpstlichen Hilfswerks Kirche in Not in Korea, Johannes Klausa

Klausa

Der Vorsitzende der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe, Bundesbeauftragter Hartmut Koschyk MdB, gemeinsam mit dem Repräsentanten des Päpstlichen Hilfswerks Kirche in Not in Korea, Johannes Klausa Der Vorsitzende der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe, Bundesbeauftragter Hartmut Koschyk MdB, hat sich in Berlin mit dem Repräsentanten des Päpstlichen Hilfswerks Kirche in Not in Korea, Johannes Klausa, zu einem Gedankenaustausch getroffen. Das internationale Hilfswerk...

Details

Konzerte des „musica sacra boys choir“ aus Korea in Gößweinstein, Bayreuth und Mehlmeisel

Korea-Konzerte-Plakat-I

Mit Unterstützung des Bayreuth-Forchheimer Bundestagsabgeordneten Hartmut Koschyk, der Vorsitzender des Deutsch-Koreanischen Forums und der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe des Deutschen Bundestages ist, unternimmt von Ende Juli bis Anfang August 2016 der „musica sacra boys choir“ der katholischen Myeongdong-Kathedrale des Erzbistums Seoul/Südkorea eine Konzertreise nach Deutschland, die ihn auch in unsere Region führt. Weitere Stationen macht der Chor...

Details

Koreanisches Forschungsprojekt zu den Themen Jugend in der Politik und politischer Bildung

0628-Korea Forschungsprojekt-I

Das Media Center der Dongguk University in Seoul führt derzeit ein internationales Forschungsprojekt durch, bei dem Politiker weltweit nach den Möglichkeiten in Ihren Ländern befragt werde, wie sich junge Menschen in die Politik einbringen können, welche Formen der politischen Bildung es gibt und wie die Beteiligungschancen junger Menschen in der Republik Korea bewertet werden. In…

Details

Grußwort anlässlich des Koreafestival in St. Ottilien vom 24. bis 25. Juni 2016

Koreafestival

Grußwort anlässlich des Koreafestival in St. Ottilien vom 24. bis 25. Juni 2016 Als Vorsitzender der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe des Deutschen Bundestages, Ko-Vorsitzender des Deutsch-Koreanischen Forums und Ko-Vorsitzender des deutsch-koreanischen Beratergremiums zu außenpolitischen Aspekten der Wiedervereinigung freut es mich sehr, das heute in der Erzabtei des Benediktinerordens unter der Schirmherrschaft der Botschaft der Republik Korea dass...

Details

Ko-Vorsitzender Koschyk im Interview mit der Zeitschrift „Korea Forum“ zur Lage auf der koreanischen Halbinsel

FF Footo

Korea Forum. Kaum ein deutscher Politiker kennt sich mit der koreanischen Halbinsel so gut aus wie Hartmut Koschyk (CSU). Er ist seit 1998 Vorsitzender der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe und bereist Nord- und Südkorea mehrmals im Jahr. Im Gespräch mit dem Korea Forum äußert er sich zur Lage auf der koreanischen Halbinsel nach dem vierten Atomtest Nordkoreas. Das Interview wurde vor Verabschiedung...

Details

Nordkorea / Koschyk im Interview mit Internationaler Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM)

igfm-logo-bw-gr

Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) führte nachfolgendes Interview mit dem Vorsitzenden der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe des Deutschen Bundestages, Bundesbeauftragten Hartmut Koschyk MdB, zu Nordkorea, das auf dem Internetportal der IGFM erschienen ist. Sie waren mehrfach in Nordkorea. Konnten Sie den Menschen direkt begegnen? Bei Besuchen in Nordkorea werde ich natürlich immer von Funktionären des nordkoreanischen...

Details