Deutsch-Koreanisches Forum – Arbeitsgruppe „Duale Berufsausbildung als Feld deutsch-koreanischer Zusammenarbeit in der Zeit der 4. Industriellen Revolution“

Zwischenablage01

Von Sebastian Rösner, Leitung EU & Europa, Deutsche Gesellschaft e.V. Zu Beginn der Impulsbeiträge unternahm Barbara Zollmann, Geschäftsführerin der Außenhandelskammer (AHK) Korea, einen Vergleich zwischen dem deutschen und koreanischen Bildungssystem. Demnach gäbe es in Deutschland ein gleichberechtigtes System aus Studium und Ausbildung. Läge, so Zollmann, die Belegung beider Bildungswege in Deutschland jeweils um die 50%, entschieden…

Details

Deutsch-Koreanisches Forum – Panel „Deutschlands und Koreas Rolle angesichts der Veränderungen der internationalen Sicherheitslage“

auer

Der Deutsche Botschafter in der Republik Korea, Stephan Auer Das dritte Panel des Deutsch-Koreanischen Forums behandelte die Rolle der beiden Länder angesichts der Veränderungen der globalen Sicherheitslage. Moderiert wurde das Panel von Hochul Lee, Professor für Politikwissenschaft und Diplomatie an der Incheon University. Moderiert wurde das Panel von Hochul Lee, Professor für Politikwissenschaft und Diplomatie…

Details

Deutsch-Koreanisches Forum – Panel „Die 4. Industrielle Revolution / Digitalisierung: Chancen und Herausforderungen für Deutschland und Korea“

111

Im zweiten Panel des 17. Deutsch-Koreanischen Forums wurde die 4. Industrielle Revolution und die Chancen und Herausforderungen für Deutschland und Korea zum Thema gemacht. Moderiert wurde das Panel von Dr. Bernhard Seliger, Leiter der Hanns-Seidel Stiftung in Korea. Im ersten Vortrag ging Min-Hwa Lee, Direktor des Korea Creative Economy Research Network (KCERN), auf das neue…

Details

Deutsch-Koreanisches Forum – Panel „Die aktuelle politische, wirtschaftliche und soziale Lage in beiden Ländern“

Tag7_SeniorForum-12

Da Dr. Theo Sommer, ehemaliger Herausgeber, Editor at Large und Chefredakteur der Wochenzeitung „Die Zeit“ und Gründungsvorsitzender des Deutsch-Koreanischen Forums kurzfristig verhindert war, verlas Ko-Vorsitzender Koschyk dessen Rede. Moderiert wurde das Panel von Sun Uk Kim, ehemalige Präsidentin der Ewha Womans Universtität und ehemalige Ko-Vorsitzende des Deutsch-Koreanischen Forums. Sun Uk Kim, ehemalige Präsidentin der Ewha…

Details

Eröffnung des 17. Deutsch-Koreanischen Forums in Daejeon

Tag7_SeniorForum-14

Das 17. Deutsch-Koreanische Forum wurde von den drei Ko-Vorsitzenden des Deutsch-Koreanischen Forums, Parlamentarischer Staatssekretär a.D. Hartmut Koschyk, , Lee Sihyung, Präsident der Korea Foundation und Kim Young-Jin, Präsident der Koreanisch-Deutschen Gesellschaft, sowie dem Botschafter der Republik Korea, H.E. Dr. Bumgoo Jong, und dem deutschen Botschafter in der Republik Korea, Stephan Auer, eröffnet. In seiner Begrüßungsrede…

Details

Feierlicher Empfang mit Abendessen auf Einladung der Stadt Daejeon eröffnet 17. Deutsch-Koreanisches Forum

Gruppe-schröder

Mit einem festlichen Empfang mit Abendessen auf Einladung der Stadt Daejeon wurde im „Lotte City Hotel“ das 17. Deutsch-Koreanische Forum eröffnet. Vor den Eröffnungsreden nutzte der Gastgeber des 17. Deutsch-Koreanischen Forums, der Oberbürgermeister der Stadt Daejeon, Tae-Jeong, die Gelegenheit, die Gäste aus Korea und Deutschland in Fulda herzlich zu begrüßen.In seinem Grußwort wies Oberbürgermeister Tae-Jeong…

Details

17. Deutsch-Koreanisches Forum tagt vom 24. bis 26. Oktober in Daejeon / Ansprache von Bundeskanzler a.D. Gerhard Schröder

Vom 24. bis 26. Oktober findet in Daejeon in der Republik Korea das 17. Deutsch-Koreanische Forum statt. Daejeon war während des Koreakriegs vorübergehend die Hauptstadt Südkoreas und wuchs nach dem Koreakrieg als ein Zentrum von Textilindustrie, Maschinenbau und chemischer Industrie. 1993 fand die Weltausstellung in Daejeon statt. Heute ist Daejeon ein wichtiges Technologiezentrum in Südkorea….

Details

7. Deutsch-Koreanisches Juniorform tagt in Daejeon!

Zwischenablage01

Vom 24. bis 26. Oktober findet in Daejeon parallel zum 17. Deutsch-Koreanischen Forum ein Deutsch-Koreanisches Juniorforum statt, das auf deutscher Seite in Organisation und Durchführung seit 2013 federführend vom Kooperationspartner, dem Institut für Koreastudien (IKS) der Freien Universität Berlin, betreut wird. Im Vorfeld des 7. Deutsch-Koreanischen Juniorforums in Dajeon wird vom 18. bis 23. Oktober…

Details

Kim Jong-un lädt Papst ein / Koschyk: Papst-Besuch in Nordkorea wäre sensationell, würde er doch die Situation der bisher sehr stark unterdrückten Christen in den Mittelpunkt rücken!

KP

Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un am 7. Oktober in Pjöngjang Foto: KCNA / Reuters Medienberichten zufolge will Nordkoreas Diktator Kim Jong-un (34) Papst Franziskus (81) in sein Land einladen. Unter Berufung auf einen Sprecher des südkoreanischen Präsidentenamtes hieß es am Dienstag, Südkoreas Präsident Moon Jae-in (65) wolle die Einladung kommende Woche bei einer Europa-Reise an Franziskus…

Details