Ko-Vorsitzender des Deutsch-Koreanischen Forums, Hartmut Koschyk, trifft Botschafter der Republik Korea in der Bundesrepublik Deutschland, Dr. Bumgoo Jong

Zwischenablage01 HP

Der Ko-Vorsitzende des Deutsch-Koreanischen Forums, Hartmut Koschyk, hat sich in Berlin zu einen Meinungs- und Informationsaustausch mit dem südkoreanischen Botschafter Dr. Bumgoo Jong, getroffen. Anwesend waren auch das geschäftsführende Vorstandsmitglied des Deutsch-Koreanischen Forums, Thomas Konhäuser und 1. Botschaftssekretär Ra Gyu Uk. Im Mittelpunkt des Gespräches standen die aktuelle Lage auf der koreanischen Halbinsel sowie der…

Details

Ko-Vorsitzender Koschyk im Interview mit Bild-Zeitung zum innerkoreanischen Gipfeltreffen: Kim Jong-un scheint erkannt zu haben, dass Moon Jae-in ein berechenbarer Partner ist!

2,w=1986,q=low,c=0.bild

Die Bild-Zeitung befragte den Ko-Vorsitzenden des Deutsch-Koreanischen Forums und anerkannten Korea-Experten, Hartmut Koschyk, zum innerkoreanischen Gipfeltreffen und nach seiner Einschätzung, mit welchen weiteren Entwicklungen auf der koreanischen Halbinsel in Folge zu rechnen ist. Kim Jong-un wirkte beim Treffen mit Moon enorm selbstsicher, fast schon charmant. Was treibt ihn? Welche Ziele verfolgt er? Kim Jong-un scheint…

Details

Ko-Vorsitzender Koschyk: Nord- und Südkorea ist es ernst mit der Entnuklearisierung der Halbinsel – Das hat eine neue Qualität!

Gipfeltreffen Korea 4

Vor dem Hintergrund des historischen innerkoreanischen Gipfeltreffens führte das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) nachfolgendes Interview mit dem Ko-Vorsitzenden des Deutsch-Koreanischen Forums, Hartmut Koschyk. Herr Koschyk, wie ernst ist es Kim mit seinen Friedensangeboten? Man spürt, das sind nicht nur symbolische Bilder, Nord- und Südkorea ist es ernst mit der Entnuklearisierung der Halbinsel. Das hat eine neue…

Details

SWR2 Tagesgespräch / Ko-Vorsitzender Koschyk zum innerkoreanischen Gipfeltreffen: Erwarte Aussagen über Denuklearisierung

Gipfeltreffen Korea 3

Für den Vorsitzenden des Deutsch-Koreanischen Forums, Hartmut Koschyk, hat das heutige Gipfeltreffen zwischen Nord- und Südkorea eine ganz besondere Bedeutung. Im SWR Tagesgespräch sagte Koschyk, die jetzigen Gespräche fänden anders als die Treffen 2000 und 2007 mit internationalem „Rückenwind“ statt. Auch deshalb erwartet Koschyk von dem Treffen zwischen Nordkoreas Machthaber Kim und Südkoreas Staatschef Moon…

Details

Koschyk sieht das innerkoreanische Gipfeltreffen als „wichtigen Zwischenschritt“ auf dem Weg zum Frieden

Vor dem Hintergrund des innerkoreanischen Gipfeltreffens befragte die österreichische Tageszeitung Kurier den Ko-Vorsitzenden des deutsch-Koreanischen Forums und anerkannten Korea-Experten, Hartmut Koschyk. Nachfolgender Artikel ist heute in der Tageszeitung Kurier erschienen: Nord- und Südkorea: Gipfeltreffen zwischen Krieg und Frieden Ein kleiner Ort an der innerkoreanischen Grenze ist Freitagfrüh, 02.30 Uhr MESZ, der Nabel der Welt. In…

Details

Ko-Vorsitzender Koschyk im Interview mit n-tv zum Korea-Gipfel: „Kim Jong Un verfolgt zwei Ziele“

Gipfeltreffen Korea

Seit kurzem ist Bewegung im Konflikt zwischen Nord- und Südkorea. Vor dem Gipfeltreffen analysiert der Ko-Vorsitzende des Deutsch-Koreanischen Forums und Nordkorea-Experte, Hartmut Koschyk, im Interview mit n-tv.de die Motive von Trump, Moon und Kim – sowie die Chancen auf Frieden. n-tv.de: Am Freitag treffen sich die Staatschefs von Nord- und Südkorea. Kann das Treffen für…

Details

Interview zu Nordkorea / Ko-Vorsitzender Koschyk: Kim Jong-un will Gipfel „stimmungsmäßig in gute Bahnen lenken“

KJU MJI

Am 27. April findet ein Gipfeltreffen zwischen Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un und dem südkoreanischen Präsidenten Moon Jae-in statt. Ende Mai oder Anfang Juni soll ein weiteres Gipfeltreffen mit Präsident Trump stattfinden. Nordkoreas Ankündigung vorerst keine Atom- und Raketentests mehr durchzuführen sei ein gutes Zeichen, bis zur Denuklearisierung der koreanischen Halbinsel sei es aber noch ein weiter…

Details

Ko-Vorsitzender Koschyk in MDR Aktuell / Tauwetter im Atomstreit mit Nordkorea

IMG_5002

In den Fernsehnachrichten von MDR Aktuell befragte man den Ko-Vorsitzenden des Deutsch-Koreanischen Forums und anerkannten Korea-Experten, Hartmut Koschyk, zur Ankündigung von Nordkoreas Machthaber Kim Yong Un alle Atom- und Raketentests zu stoppen. Koschyk erklärte, dass die Chancen die Nuklearkrise auf der koreanischen Halbinsel und den Nichtfriedenszustand dort zu beenden noch nie so stark waren und…

Details

Nordkorea verkündet Aussetzung seines Atom- und Raketenprogramms / Koschyk: Erfolg der internationalen Gemeinschaft!

NKN

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat nach Angaben von Staatsmedien die Aussetzung der Atom- und Raketentests seines Landes angekündigt. Zudem solle der Betrieb einer nuklearen Testanlage eingestellt werden, teilte die amtliche nordkoreanische Agentur KCNA mit. Zur Begründung hieß es, die Entwicklung von Atomwaffen sei erfolgreich abgeschlossen worden, weitere Tests seien daher nicht nötig. Der Zusammenhalt…

Details