XIV. Deutsch-Koreanische Forum tagt vom 15. bis 17. Juli in Rostock

Homepage Forum

Vom 15. Bis 17. Juli findet in Rostock das 14. Deutsch-Koreanische Forum statt. Das Forum wurde im Jahr 2002 im Beisein des damaligen Bundespräsidenten Johannes Rau und des südkoreanischen Ministerpräsidenten Lee Han-dong in Seoul gegründet und tagt seitdem jährlich abwechselnd in Deutschland und Korea. Das Deutsch-Koreanische Forum führt deutsche und koreanische Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft...

Details

“Ich werde ein einziges Volk aus ihnen machen. Deutschland, Korea – geteilt, vereint”

Diskussionsrunde mit dem Vorsitzenden der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe, Hartmut Koschyk MdB, Prof. Dr. Eun-Jeung Lee (2.v.l.), Leiterin des Instituts für Koreastudien an der Freien Universität Berlin, Dr. Hong-Jung Lee (5.v.l.), Generalsekretär Presbyterianische Kirche Korea, Seoul/Südkorea und Dr. Henning Pietzsch (1.v.r.), Vorsitzender der “Geschichtswerkstatt Jena”. Moderation: Lutz Drescher, Ev. Mission in Solidarität (EMS), Stuttgart und Kerstin Leitschuh, Dekanatsreferentin kath. Dekanat Biberach

Im Rahmen des 35. Deutschen Evangelischen Kirchentages vom 3. bis 7. Juni 2015 in Stuttgart fand heute die Podiumsdiskussion “Ich werde ein einziges Volk aus ihnen machen. Deutschland, Korea – geteilt, vereint” statt, an der auch der Vorsitzende der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe, Hartmut Koschyk MdB, teilnahm. Vor der Podiumsdiskussion referierte Koschyk, der unmittelbar von seiner Reise...

Details

Koschyk berichtet über Nordkorea-Reise

150612-HP-Treffen-mit-Kim-Yong-Nam1

Der Vorsitzende der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe, Hartmut Koschyk MdB, berichtete im Interview mit der Bild-Zeitung über seine Reise nach Nordkorea Bild.de. Seit 2002 bereist der Vorsitzende der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe Hartmut Koschyk die im Grunde abgeschottete Diktatur Nordkorea. Nach seinem jüngsten Besuch in der Hauptstadt Pjöngjang und auch in ländlichen Gefilden spricht er von „Signalen einer leichten…

Details

Koschyk berichtet Bayernkurier über Nordkorea-Reise

150601-Bild-mit-dem-Vizeaussenminister-und-der-Delegation1

Der Vorsitzende der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe des Deutschen Bundestages, Hartmut Koschyk MdB gemeinsam mit Vizeaußenminister Kung Sok Ung (8.v.r.), Botschafter Dr. Thomas Schäfer (9.v.r) und den deutschen Delegationsteilnehmern Der Vorsitzende der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe, Hartmut Koschyk MdB, berichtete dem Bayernkurier über seine zurückliegende Reise nach Nordkorea. Bayernkurier. Koschyk will offenen Gesprächskanal. Zu Besuch in der letzten stalinistischen Diktatur...

Details

Koschyk im Interview mit Nordbayerischen Nachrichten über Nordkorea-Reise

150612-interview-nordbayerische-nachrichten-nordkorea-reise

Hartmut Koschyk (3.v.l.) führt Gespräche vor der evangelischen Chilgol-Kirche in Pjöngjang. Hier sei die Delegation mit „ehrlicher Freude“ empfangen worden, sagt der Bayreuther Bundestagsabgeordnete Der Vorsitzende der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe, Hartmut Koschyk MdB, führte mit den Nordbayerischen Nachrichten ein Interview über seine zurückliegende Reise nach Nordkorea. Nordbayerische Nachrichten. „Heiliger Atomkrieg“: Koschyk beschimpft. Bayreuther Bundestagsabgeordneter war zu Besuch...

Details

Koschyk im Interview mit n-tv über Nordkorea-Reise

150612-Bild-mit-dem-Vizeaussenminister

Hartmut Koschyk besucht mit dem Vizeaußenminister Kung Sok Ung den Kim-Il-Sung-Platz Der Vorsitzende der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe, Hartmut Koschyk MdB, führte mit den n-tv ein Interview über seine zurückliegende Reise nach Nordkorea. n-tv. Legenden über Nordkorea gibt es viele. Doch nur wenige Menschen kennen das Land wirklich. Der CSU-Politiker Hartmut Koschyk ist immer wieder im abgeschotteten Reich Kim...

Details

Derzeit wenig Chancen für innerkoreanischen Dialog

Flaggen NK-SK

Seoul (dpa) – Die Chancen auf eine Wiederaufnahme des Dialogs zwischen Süd- und Nordkorea sind nach Einschätzung des Vorsitzenden der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe, Hartmut Koschyk MdB derzeit «sehr gering». «Das ist mein Eindruck aus Pjöngjang, aber auch die Einschätzung des (südkoreanischen) Vereinigungsministers, des Außenministers und Parlamentspräsidenten», sagte Koschyk am Mittwoch nach Gesprächen mit Regierungs- und Parlamentsvertretern in beiden koreanischen Staaten der Nachrichtenagentur dpa…

Details

Koschyk besucht in Pjöngjang auch evangelische Chilgol-Kirche

150603-chilgol-kirche

Die evangelische Chilgol-Kirche in Pjöngjang   Trotz des Affronts bei der Andacht in der katholischen Jangchung-Kirche hielt Koschyk bei seinem Pjöngjang-Aufenthalt auch an dem geplanten Besuch der evangelischen Gemeinde in der Chilgol Kirche fest. Dort war der Gottesdienst bereits beendet. Koschyk führte aber mit den Mitgliedern der deutschen Delegation und dem deutschen Botschafter Dr. Thomas Schäfer…

Details