Treffen mit Seiner Eminenz, dem Erzbischof von Seoul, Kardinal Andrew Yeom Soo-jung

Seine Eminenz, der Erzbischof von Seoul, Kardinal Andrew Yeom Soo-jung gemeinsam mit dem Ko-Vorsitzenden des Deutsch-Koreanischen Forums, Hartmut Koschyk MdB, dem Repräsentanten des pastoralen Hilfswerkes päpstlichen Rechts „Kirche in Not“ in Korea, Johannes Klausa, dem deutschen Botschafter in der Republik Korea, Rolf Mafael und dem Präsidenten des Deutschen Raiffeisenverbandes und Vorstandsmitglied des Vereins Deutsch-Koreanisches Forum…

Details

Feierliches Abendessen eröffnete XIII. Deutsch-Koreanisches Forum in Seoul

  Mit einem festlichen Abendessen haben im Hotel „Grand Hyatt“ in Seoul die beiden Ko-Vorsitzenden, Herr Bundesbeauftragter Hartmut Koschyk MdB und Frau Prof. Kim Sun-uk, das XIII. Deutsch-Koreanische Forum eröffnet. Finanziell unterstützt wurde das Willkommensessen von der BMW Gruppe Korea. Zwei Tage lang werden deutsche und koreanische Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft über wichtige…

Details

Besuch der Benediktinerabtei Waegwan im Vorfeld des XIII. Deutsch-Koreanischen Forums

 Ko-Vorsitzende Hartmut Koschyk MdB, der Repräsentant des pastoralen Hilfswerkes päpstlichen Rechts „Kirche in Not“ in Korea, Johannes Klausa, der Präsident des Deutschen Raiffeisenverbandes und Vorstandsmitglied des Vereins Deutsch-Koreanisches Forum e.V., Manfred Nüssel, Botschafträtin Ute Katzsch-Egli von der Deutschen Botschaft in der Republik Korea gemeinsam mit dem Abt der Benediktinerabtei in Waegwan, Seine Gnaden Blasio Park…

Details

Koschyk leitet als deutscher Ko-Vorsitzender 13. Deutsch-Koreanisches Forum und 3. Deutsch-Koreanisches Juniorforum in Seoul!

Zum 13. Mal werden deutsche und koreanische Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft vom 9. bis 11. Juli 2014 zum Deutsch-Koreanischen Forum zusammenkommen, das in diesem Jahr an der Ewha-Frauenuniversität in Seoul stattfindet. Parallel zum Deutsch-Koreanischen Forum wird zum 3. Mal ein Deutsch-Koreanisches Juniorforum tagen.   Neben dem deutschen Ko-Vorsitzenden des Deutsch-Koreanischen Forums, Hartmut Koschyk…

Details

Botschafter der Republik Korea, Kim Jae-Shin, empfängt Mitglieder der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe

 Botschafter Kim Jae-Shin gemeinsam mit den Mitgliedern der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe im Deutschen Bundestag Parlamentarischen Staatssekretär Stefan Müller MdB, Heike Baehrens MdB (stellv. Vorsitzende), Ulrich Petzold MdB, Bärbel Höhn MdB (stellv. Vorsitzende) und Bundesbeaufragten Hartmut Koschyk MdB (Vorsitzender). Die koreanische Musikerin, Frau Mi Hyun Park, sielte zwei Stücke auf der „Gayageum“ für die Bundestagsabgeordneten   Der Botschafter…

Details

Koschyk gratuliert langjährigem Vorsitzenden der Koreanisch-Deutschen Parlamentariergruppe, Nam Kyung Pil, zu seiner Wahl zum Gouverneur

Der Vorsitzende der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe im Deutschen Bundestag und deutsche Ko-Vorsitzende des bilateralen Deutsch-Koreanischen Forums, Hartmut Koschyk MdB, gemeinsam mit Nam Kyung Pil, der bei den Regionalwahlen zum Gouverneur der Gyeonggi Provinz gewählt wurde Der Vorsitzende der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe im Deutschen Bundestag und deutsche Ko-Vorsitzende des bilateralen Deutsch-Koreanischen Forums, Hartmut Koschyk MdB, gratulierte Nam Kyung…

Details

Vorsitzender Koschyk leitet konstituierende Sitzung der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe

 Der Leiter des Ostasienreferats im AA, VLR I Frank Hartmann, Katharina Landgraf MdB, Renée Krebs (Referat WI 3/Parlamentariergruppen), die Länderreferentin für die Koreanische Halbinsel im AA, Julia de Cuveland, die stellv. Vorsitzende Bärbel Höhn MdB, die stellv. Vorsitzende Heike Baerhrens MdB und der Vorsitzende der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe, Hartmut Koschyk MdB   Im Deutschen Bundestag fand…

Details

„Resolution zur Verstärkung der Koreanisch-Deutschen Kooperation anlässlich der 130-jährigen Freundschaft und dem 50. Jahrestag der Entsendung von Gastarbeitern“

Die koreanische Nationalversammlung hat am 19.12.2013 nachfolgende „Resolution zur Verstärkung der Koreanisch-Deutschen Kooperation anlässlich der 130-jährigen Freundschaft und dem 50. Jahrestag der Entsendung von Gastarbeitern“ angenommen: Das koreanische Parlament schätzt hoch, dass Korea und Deutschland mit dem Koreanisch-Deutschen Handels-, Schifffahrts- und Freundschaftsvertrag vom 26.11.1883 diplomatische Beziehungen geschlossen haben und seither als wertvolle Partner ihre Kooperation…

Details