XV. Deutsch-Koreanisches Forum in Gyeongju – „Digitalisierung der Wirtschaft: Industrie 4.0 und Smart Factory“

Pflüger

Soyeon Kim, Repräsentantin von NRW.Invest in der Republik Korea, Bae Kyeong-han, stellvertretender Leiter der Smart Factory und Vertreter der Industrie- und Handelskammer, Günther Klopsch, Leiter der Digital Factory Division and Process Industries & Drives Division bei Siemens AG Seoul, Der Vorsitzende der Internet Economy Foundation, Parlamentarischer Staatssekretär a.D. Prof. Dr. Friedberg Pflüger und Kim Hak-yong,...

Details

XV. Deutsch-Koreanisches Forum in Gyeongju– “Aktuelle politische Lage in Deutschland und Korea”

Sommer

In seinem Vortrag über Deutschland im Jahr 2016 ging Dr. Theo Sommer, ehemaliger Chefredakteur der Wochenzeitung „Die Zeit“, auf verschiedene Aspekte ein. Zu Beginn beschrieb er die allgemeine Entwicklung zwischen Ost- und Westdeutschland nach dem Mauerfall. Im Durchschnitt wurden 100 Milliarden € aufgewendet, um die ostdeutschen Lebensumstände auf das westdeutsche Niveau anzuheben. Alles zusammen summiert...

Details

XV. Deutsch-Koreanisches Forum in Gyeongju: Begrüßung im Hwangnyongwon Tower

Gruppe-draußen-3

Im Hwangnyongwon Tower in Gyeongju wurden heute die Sitzungen des 15. Deutsch-Koreanischen Forums eröffnet. Die Ko- Vorsitzende des Deutsch-Koreanischen Forums, Frau Prof. Kim Sun-uk, begrüßte die Teilnehmer des Forums und verwies einleitend auf die reiche Kultur der Stadt Geyoungju. Sie betonte nochmals die Auswirkungen des vorherigen Erdbebens, welches glücklicherweise keine größeren Schäden verursacht hatte, weshalb...

Details

Videoimpressionen vom Kulturprogramm bei der Eröffnung des 15. Deutsch-Koreanischen Forums im Hwangnyongwon Garten in Gyeongju

Kultur 1

Mit einem festlichen Empfang im Hwangnyongwon Garten in Gyeongju haben auf Einladung des Oberbürgermeisters von Gyeongju, Choi Yang-shik, die beiden Ko-Vorsitzenden, Herr Bundesbeauftragter Hartmut Koschyk MdB und Frau Prof. Kim Sun-uk, das XV. Deutsch-Koreanische Forum eröffnet. Ein eindrucksvolles Kulturprogramm vermittelte an diesem Abend Eindrücke in die großartige Kultur Koreas.

Feierlicher Empfang eröffnete XV. Deutsch-Koreanisches Forum in Gyeongju

Gruppe

Lee Si-hyung, Präsident The Korea Foundation, Park Seung-jik, Ratspräsident von Gyeongju, Ko-Vorsitzender Hartmut Koschyk MddB und der Oberbürgermeisters von Gyeongju, Choi Yang-shik Mit einem festlichen Empfang im Hwangnyongwon Garten in Gyeongju haben auf Einladung des Oberbürgermeisters von Gyeongju, Choi Yang-shik, die beiden Ko-Vorsitzenden, Herr Bundesbeauftragter Hartmut Koschyk MdB und Frau Prof. Kim Sun-uk, das XV....

Details

XV. Deutsch-Koreanische Forum tagt vom 12. bis 14. Oktober in Gyeongju

Logo mit Text

Vom 12. bis 14. Oktober findet in Gyeongju das 15. Deutsch-Koreanische Forum statt. Das Forum wurde im Jahr 2002 im Beisein des damaligen Bundespräsidenten Johannes Rau und des südkoreanischen Ministerpräsidenten Lee Han-dong in Seoul gegründet und tagt seitdem jährlich abwechselnd in Deutschland und Korea. Das Deutsch-Koreanische Forum führt deutsche und koreanische Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft...

Details

„Mahnwache für Menschenrechte in Nordkorea“ der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) vor der nordkoreanischen Botschaft

igfm-logo-bw-gr

Vor der nordkoreanischen Botschaft in Berlin demonstrieren heute Engagierte der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte für Menschenrechte. Im Rahmen des Protests sollen Unterschriften für Menschenrechte übergeben werden. Nachfolgende Worte des Vorsitzenden der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe, Hartmut Koschyk MdB, wurden im Rahmen der Protestaktion der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte verlesen: Die Menschenrechtslage in Nordkorea bleibt unverändert besorgniserregend, umso...

Details

Koschyk trifft Repräsentanten des Päpstlichen Hilfswerks Kirche in Not in Korea, Johannes Klausa

Klausa

Der Vorsitzende der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe, Bundesbeauftragter Hartmut Koschyk MdB, gemeinsam mit dem Repräsentanten des Päpstlichen Hilfswerks Kirche in Not in Korea, Johannes Klausa Der Vorsitzende der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe, Bundesbeauftragter Hartmut Koschyk MdB, hat sich in Berlin mit dem Repräsentanten des Päpstlichen Hilfswerks Kirche in Not in Korea, Johannes Klausa, zu einem Gedankenaustausch getroffen. Das internationale Hilfswerk...

Details

Konzerte des „musica sacra boys choir“ aus Korea in Gößweinstein, Bayreuth und Mehlmeisel

Korea-Konzerte-Plakat-I

Mit Unterstützung des Bayreuth-Forchheimer Bundestagsabgeordneten Hartmut Koschyk, der Vorsitzender des Deutsch-Koreanischen Forums und der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe des Deutschen Bundestages ist, unternimmt von Ende Juli bis Anfang August 2016 der „musica sacra boys choir“ der katholischen Myeongdong-Kathedrale des Erzbistums Seoul/Südkorea eine Konzertreise nach Deutschland, die ihn auch in unsere Region führt. Weitere Stationen macht der Chor...

Details