Memorandum of Understanding zur Errichtung eines „Deutsch-Koreanischen Beratergremiums zu außenpolitischen Fragen der Wiedervereinigung“ unterzeichnet / Ko-Vorsitzender Koschyk Mitglied des Experten-Gremiums

Der Botschafter der Republik Korea, Herr Kim Jae-Shin und der Staatssekretär des Auswärtigen Amts, Herr Dr. Markus Ederer Ende März dieses Jahres wurde im Rahmen des Staatsbesuches der Präsidentin der Republik Korea, Frau Park Geun-Hye, in Berlin die Vereinbarung getroffen, die deutschen Bemühungen für eine innerkoreanische Annäherung zu intensivieren. Insbesondere wurde zwischen Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter…

Details

Koschyk im Interview mit Arirang TV aus Seoul

  Der Vorsitzende der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe im Deutschen Bundestag und deutsche Ko-Vorsitzende des bilateralen Deutsch-Koreanischen Forums, Hartmut Koschyk MdB, führte ein Interview mit der Journalistin Jay Hong des südkoreanischen Fernsehsender Arirang TV aus Seoul. Im Mittelpunkt des Interviews stand der Prozess der deutschen Wiedervereinigung und die Bemühungen der Bundesregierung gleichwertige Lebensbedingungen in den alten und…

Details

Botschafter der Demokratischen Volksrepublik Korea, Si Hong Ri, empfängt Mitglieder der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe

 Der Vorsitzender der Deutsch-Koreanischen-Parlamentariergruppen, Hartmut Koschyk MdB, Renee Krebs vom Sekretariat der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe, Bärbel Höhn MdB (stellv. Vorsitzende), Botschafter Si Hong Ri,  Heike Baehrens MdB (stellv. Vorsitzende), Philipp Lengsfeld MdB und  Thomas Lutze MdB (stellv. Vorsitzender)   Der Botschafter der Demokratischen Volksrepublik Korea (Nordkorea), S.E. Si Hong Ri, hat die Mitglieder der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe im Deutschen Bundestag…

Details

Ko-Vorsitzender Koschyk dankt der Mongolei für Vermittlung zwischen Nord- und Südkorea

Im mongolischen Außenministerium dankte Koschyk der Regierung und dem Parlament für deren Vermittlungsbemühungen zwischen Nord- und Südkorea und informierte über die deutschen Anstrengungen in dieser Hinsicht In seiner Eigenschaft als Vorsitzender der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe des Deutschen Bundestages und Ko-Vorsitzender des Deutsch-Koreanischen Forums hat Bundesbeauftragter Hartmut Koschyk bei seinem Besuch in Ulan Bator der mongolischen Regierung…

Details

Ko-Vorsitzender Koschyk trifft mit dem Vertreter der Koreanischen Gemeinschaft Kirgisistans zusammen

Bundesbeauftragter Koschyk, Ko-Vorsitzender des Deutsch-Koreanischen Forums, mit Valeri Tsoy und dem Bundestagsabgeordneten Stephan Mayer Der Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten nutzte seine Besuchsreise bei der deutschen Minderheit in Kirgisistan zu einem Treffen mit dem Präsidenten der Öffentlichen Assoziation der Koreaner in der Republik Kirgisistans, Valeri Tsoy. Die koreanische Minderheit in dem zentralasiatischen…

Details

Ko-Vorsitzender Koschyk trifft Vertreter der koreanischen Minderheit in Usbekistan

 Ko-Vorsitzender Hartmut Koschyk MdB mit Viktor Pak   Der deutsche Ko-Vorsitzende des Deutsch-Koreanischen Forums und  Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Hartmut Koschyk MdB, nutzte seinen Aufenthalt im Internationalen Kulturzentrum in Taschkent für ein Treffen mit dem Vorsitzenden der Gesellschaft des Koreanischen Kulturzentrums Usbekistans, Viktor Pak. Die koreanische Minderheit in Usbekistan zählt heute…

Details

Papst Franziskus setzt wichtigen Impuls für innerkoreanische Annäherung und umfassenden Friedensdialog in der gesamten Region!

  Als erster Papst in 25 Jahren besuchte Papst Franziskus Fernost und beendete seine fünftägige Südkorea-Reise. Offizieller Anlass war der vergleichsweise kleine VI. Asiatische Jugendtag im Bistum Daejeon. Höhepunkt seines Besuchs war die Seligsprechung von 124 koreanischen Märtyrern in Seoul. Während seines Besuchs hat Papst Franziskus mehrfach für einen Dialog zwischen Nord- und Südkorea geworben….

Details

Koschyk: Jeder nordkoreanische Arbeiter im Industriekomplex Kaesong hat einen revolutionären Wandel erlebt

  Vor dem Hintergrund der koreanischen Teilung herrscht in Korea ein großes Interesse an der Überwindung der deutschen Teilung und der Wiedervereinigung. Im Vorfeld des XIII. Deutsch-Koreanischen Forums, das vom 9. Bis 11. Juli 2014 in Seoul stattfand, führte Kim Young-Hie, Editor at Large der Zeitung JoongAnglbo, hierzu nachfolgendes Interview mit dem deutschen Ko-Vorsitzenden des…

Details